Paper-Flex LED-Modul

Leuchtendes Papier dank Printed Electronics

Printed Electronics ist derzeit eine der vielversprechendsten Schlüsseltechnologien auf dem Markt. Über ein Druckverfahren werden dabei flüssige Verbindungen auf verschiedenste Oberflächen aufgebracht. Diese leiten Strom und so können ganze Schaltkreise auf Materialien wie Kunststoff, Keramik, Textilien oder gar Papier gedruckt werden. Das Potenzial der Technologie ist enorm – branchenweit verspricht es eine Revolutionierung bisheriger Prozesse.

Auch für den LED-Markt ist die Technologie ein echter Gewinn. Unser Pionierprodukt, das in Zusammenarbeit mit der Marburger Tapetenfabrik entwickelt wurde, bringt durch einen innovativen Prozess Papier zum Leuchten – beispielsweise in Form einer vollflächig mit LEDs bestückten Tapete.

Paper-Flex LED-Modul

Enorme Potenziale in vielen Bereichen

Paper-Flex ist derzeit das einzige LED-Modul, das Papier als Basismaterial verarbeitet. Die möglichen Einsatzbereiche von Papier in Leuchten sind dabei schier grenzenlos: von der klassischen Leuchtenproduktion für die Möbelindustrie über die Verpackungs-, bis hin zur Werbeindustrie sind unzählige Branchen mögliche Abnehmer.

Der Hintergrund: Unser Produkt-Newcomer bringt eine hohe Individualisierbarkeit
mit sich. Bei der Herstellung kann, je nach Wunschvorstellung, aus den verschiedensten Dekoroberflächen gewählt werden. Ob mit oder ohne Stanzung oder Diffusionsschicht – grundsätzlich ist jede Zusammenstellung möglich.

Auch die Kombination von Modulen für eine beidseitige Beleuchtung ist denkbar. Die Option von zusätzlich einsetzbarer Sensorik zur Messung und Kontrolle von Daten, wie beispielsweise Temperatur oder Luftfeuchtigkeit, erweitert das Potenzial nochmals. Vor allem in der Verpackungsindustrie kann hier ein großer Mehrwert erzeugt werden.

Die Standardversion von Paper-Flex hat eine Länge von 24,85 Metern und eine Breite von 35 Zentimetern. Diese besteht aus ingesamt 497 LED-Strängen, die jeweils fünf Zentimeter breit sind. Dabei besitzt ein LED-Strang sieben LEDs, welche zusammen einen Lichtstrom von 55 Lumen erzeugen. Insgesamt kommt die komplette Rolle Paper-Flex auf 27335 Lumen. Da die Paper-Flex-Module in einzelne Stränge unterteilt sind, ist eine individuelle Konfektionierung je nach Kundenwunsch in verschiedenen Längen realisierbar. Derzeit sind Rollenlängen bis 50 Meter möglich.

Features

  • Papier als Basismaterial mit guter Preisstruktur
  • Einfachere Verarbeitung im Vergleich zu starren Platinen
  • Maße bis zu 24850 x 350 mm
  • Sehr leicht und sehr flach
  • Ideal für großflächige Applikationen
  • Farbwiedergabe: CRI: >80
  • Individuelle Konfigurationen auf Anfrage möglich

Detaillierte Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

Download PDF
Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Mehmet Ciftci

Tel. +49 7471 96014 – 66
Mail: mc@leds.de